KDFB

Herzlich Willkommen!

Erfolgreiche Solibrot-Aktion 2018

Foto © Pressereferat KDFB Bundesverband Köln

Köln, 11.07.2018 – Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) und das katholische Werk der Entwicklungszusammenarbeit MISEREOR führten auch 2018 die bundesweite Solibrot-Aktion durch. Der KDFB-Bundesvorstand präsentiert nun das Ergebnis der gemeinsamen Solidaritätsaktion und bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten.

Katholische Frauen sammeln in fünf Wochen über 60.000 Unterschriften für die Mütterrente

Pressefoto Übergabe durch Heil und Flachsbarth an H. Heil (© Johanna Becker)

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. und der Katholische Deutsche Frauen­bund e.V. (KDFB) haben in Berlin Bundessozialminister Hubertus Heil 62.959 Unterschriften zum dritten Renten-Entgeltpunkt überreicht.

Damit setzen sich beide Verbände erneut dafür ein, dass für alle vor 1992 geborenen Kinder künftig drei statt nur zwei Entgeltpunkte für Erziehungsleistung in der gesetzlichen Rentenversi­cherung angerechnet werden. Die Bundesregierung plant aktuell, dies nur für Mütter von drei oder mehr vor 1992 geborenen Kindern einzuführen.

 

 

Bayerischer Verdienstorden für Elfriede Schießleder. Ehemalige Frauenbundvorsitzende „eine wahrhaftige Erbin Ellen Ammanns“

Elfriede Schießleder und Ministerpräsident Söder (Bildnachweis: Bayerische Staatskanzlei)

Brückenteilzeit verringert Altersarmutsrisiko vor allem von Frauen

Der KDFB bedankt sich mit einer besonderen Ehrung bei Gabriele Hönisch

Elisabeth Henrichmann ehrt Gabriele Hönisch auf der Delegiertenversammlung am 5.6.18 mit der Goldenen Nadel für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des Diözesanverbandes.

 

Elisabeth Henrichmann und Gabriele Hönisch

Der KDFB auf dem Katholikentag in Münster

Der Informationsstand des KDFB auf dem Katholikentag war sehr gut besucht.

Mitglieder des Bundesvorstands aus Köln und Mitglieder des Diözesanvorstands Münster hatten Besuch von Politikern (unter anderem von Barbara Hendricks und Jens Spahn), denen sie ihre Anliegen vortragen durften.

Dr. Elfriede Schießleder, Gabriele Feldmeier-Thiemann, Barbara Hendricks, Sabine Slawik

Erlös Solibrotaktion - Scheckübergabe an Misereor auf dem Katholikentag in Münster

Vertreterinnen der KDFB Bundesgeschäftsstelle in Köln, der Diözesanverbände Osnabrück und Münster sowie Vertreter von Misereor

Die Solibrot-Aktion ist Bestandteil der bundesweiten Fastenaktion, die jährlich von Misereor in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund in den Diözesen durchgeführt wird.

Mit der Unterstützung durch Bäckereien aus Münster und Vechta konnten wir eine Spende in Höhe von 2.488 Euro übergeben. Mit dem diesjährigen Erlös werden junge Frauen und Mädchen in Nairobi/Kenia unterstützt.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Unterstützern dieser Fastenaktion.

101. Deutscher Katholikentag in Münster
vom 9.-13. Mai 2018

Besonders herzlich einladen möchten wir Sie zu den folgenden KDFB-Veranstaltungen:

Donnerstag, 10. Mai, 14.00 bis 15.30 Uhr:
Großes Podium „Reproduktionsmedizin – wessen Wünsche, welche Wirklichkeit? Ethische und familienpolitische Perspektiven“ im Hörsaalgebäude der WWU, Erdgeschoss, H1, Schlossplatz 46

Freitag, 11. Mai, 15.00 bis 16.30 Uhr:
Interreligiöse Performance #FriedensFinderinnen – Ein bewegender Impuls Open air auf dem Domplatz

Freitag, 11. Mai, 17.00 bis 19.00 Uhr:
Polit-Talk „Sprachfähig bleiben in der Demokratie – Mehr als nur ein Lippenbekenntnis“ (mit anschließendem Sektempfang) am KDFB-Stand, Stand-Nr. VB-37, Kirchenmeile am Schlossplatz

Samstag, 12. Mai, 17.30 bis 18.30 Uhr:
Ökumenischer Frauengottesdienst „Frieden braucht Mut“ unter Mitwirkung unserer Geistlichen Beirätin Dorothee Sandherr-Klemp im Dom St. Paulus, Domplatz

Frauenbundfrauen besuchen Erfurt
vom 16.-18.04.2018

Impressionen

Woche für das Leben 2018: Evangelische und katholische Frauen für eine inklusive Gesellschaft

EFiD, KDFB und kfd: Keine Aufnahme von nicht-invasiver Pränataldiagnostik in Regelleistungen der Schwangerschaftsvorsorge

Integration und Schutz von Flüchtlingsfrauen erweitern.

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) tritt für Verbesserungen zum Schutz geflüchteter Frauen aus Kriegsgebieten ein und appelliert an die politischen Entscheider, gute gesetzliche Rahmenbedingungen für gezielt frauenspezifische Unterstützungs- und Integrationsmaßnahmen zu entwickeln.

Menschen machen sich auf den Weg. Kreuzwegbeten am 23.03.2018 in Telgte

Der KDFB Zweigverein Münster lädt alle interessierten Frauen ein zum Kreuzwegbeten am 23.03.2018 um 15.00 Uhr am Bücker-Kreuzweg in Telgte:

Menschen machen sich auf den Weg, Tag für Tag, für lange Reisen, kleine Schritte, mühselige Fluchten, große Aufgaben. Nicht alle Wege sind gleich, nicht jeder führt zum Ziel. Auch Jesus hat sich auf den Weg gemacht, den schweren und leidvollen Kreuzweg. Sein Lebens- und Leidensweg und unsere vielen Lebenswege sind Thema unseres gemeinsamen Kreuzweggebetes.

Wir treffen uns am 23.03.2018 um 15.00 Uhr in Telgte an der Emsbrücke, um ab dort gemeinsam den Bücker-Kreuzweg zu gehen.

Im Anschluss werden wir gemeinsam Kaffee trinken.

 

"Transparenz gewinnt" KDFB unterstützt Forderung zum Equal Pay Day

Anlässlich des bundesweiten Equal Pay Day (EPD) am Sonntag, den 18.03.2018 appelliert der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) an Politik, Unternehmen und Sozialpartner, sich weiter für tatsächliche Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern einzusetzen. Der EPD steht unter dem Motto „Transparenz gewinnt.“.

Auch KDFB-Frauen in der neuen Bundesregierung. KDFB gratuliert Bundeskanzlerin

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) gratuliert Angela Merkel herzlich zur Wiederwahl als Bundeskanzlerin. Er wünscht ihr und der neuen Bundesregierung alles Gute, viel Kraft und Erfolg bei der Umsetzung des Koalitionsvertrages. Der Verband hofft, dass frauenpolitische Ziele stärker als bisher selbstverständliche Inhalte der Regierungsarbeit sind.

„Glaubwürdig, mutig, frauenbewegt.“ KDFB trauert um Kardinal Lehmann

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) trauert um Kardinal Karl Lehmann, der am 11.03.2018 im Alter von 81 Jahren verstarb.

„Die katholische Kirche in Deutschland hat einen großartigen Bischof und glaubwürdigen Theologen verloren, der sich immer auch für Frauen in der Kirche stark gemacht hat“, erklärt KDFB-Präsidentin Dr. Maria Flachsbarth.Der KDFB würdigt das Lebenswerk von Kardinal Lehmann als Bischof von Mainz

Bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für Frauen. Forderung des KDFB zum Internationalen Frauentag.

Bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für Frauen. Forderung des KDFB zum Internationalen Frauentag. Zum Internationalen Frauentag am 8. März kritisiert der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) die in der Gesellschaft vorhandenen Benachteiligungen von Frauen und fordert konkrete Maßnahmen zur Schaffung tatsächlicher Gleichberechtigung. „Es darf nicht sein, dass die Lebensleistung und Arbeit von Frauen in unserem Land weniger wertgeschätzt wird als die von Männern“, erklärt Elisabeth Henrichmann, Vorsitzende des KDFB-Diözesanverbandes Münster.

KDFB zum Weltgebetstag der Frauen. Solidarität mit Frauen in Surinam und weltweit

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) ruft zur Beteiligung am Weltgebetstag der Frauen auf, der am 2. März 2018 in über 120 Ländern begangen wird. Christinnen aus Surinam haben einen Gottesdienst zum Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ vorbereitet.

Gesellschaftspolitische Sicht des KDFB zum Koalitionsvertrag

„Ja, aber da fehlt noch was…“ Gesellschaftspolitische Sicht des KDFB zum Koalitionsvertrag Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) erwartet nach dem positiven Mitgliederentscheid der SPD zur Großen Koalition mit der CDU/CSU eine zügige und konsequente Umsetzung der Koalitionsvereinbarungen.

Fastenzeit ist Solibrotzeit

Fünf Münsteraner Bäckereien beteiligen sich an der Misereor Solibrotaktion

Download Pressetext Solibrotaktion als PDF.

Weitere Informationen zur bundesweiten Solibrot-Aktion erhalten Sie bei der Bundesgeschäftsstelle in Köln.

Fahrt nach Juist

Vom 1.10.2017-6.10.2017 trafen sich die KDFB Frauen aus der Diözese Münster auf Juist im Paxhaus, zu Yogastunden, zum Entspannen, Wandern und Nordseeluft genießen ... vollständigen Bericht mit Fotos hier lesen

Bericht zur Studienfahrt nach Mainz im April 2017

27 Frauenbundfrauen aus dem Diozesanverband Münster auf ihrer Studienfahrt vom 24. April bis 27. April 2017 besuchten die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz ... Gesamten Artikel lesen

Delegiertentag vom 22.6.2017

Auf dem Delegiertentag vom 22.6.2017 hielt Gabriele Feldmeier anlässlich des 2018 in Münster stattfindenden Katholikentags eine Rückschau auf dessen 100jährige Geschichte. Dabei betonte sie den Anteil der Kdfb Frauen speziell an der Friedensbewegung in der Kirche.

Indienbericht Regionaltagung MS 2017

Neuer Bericht von Frau Hönisch mit dem Titel "Engagement und Realität im Subkontinent Indien" ist online ... Hier geht es zum Download

KDFB-ZV - Vorstandsteam in Leipzig

Das Foto zeigt das KDFB-ZV - Vorstandsteam auf dem Kirchentag 2016 in Leipzig.

Deutscher Katholikentag 2016

Gabriele Feldmeier-Thiemann als ehrenamtliche Helferin auf dem Kirchentag in Leipzig.

Spendenaktion „Solibrot“ in Münster

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), Zweigverein Münster, hat sich im Stadtgebiet Münster in diesem Jahr erstmalig in Zusammenarbeit mit dem katholischen Hilfswerk Misereor an der Spendenaktion 'Solibrot' beteiligt. Hier können Sie dazu die Pressemitteilung herunterladen.

Studienfahrt

KDFB - Frauen im Garten von Konrad Adenauer während ihrer Studienfahrt Köln/Unkel

Besinnungstage

Die Gruppe erlebte intensive spirituelle Besinnungstage im Gertrudenstift, Bentlage.

Equal-Pay-Day in der Zeitung

Die Westfälischen Nachrichten berichteten am 12. März 2015 über den Equal-Pay-Day. KDFB -, KAB- und KFD-Frauen und andere Frauenorganisationen (AMF) werden gemeinsam am 20.3. demonstrieren.

Zufällige Begegnung

Frauen der Zweigvereine Cloppenburg und Münster begegnen sich zufällig im Rahmen des Bistumsjubiläums 2014 beim Projekt „DomFrauen“.

Hundertjähriges Bestehen

Die Arbeitsgemeinschaft der Frauenorganisationen (AMF) in Münster feiert am 6. September ihr hundertjähriges Bestehen.

110 Jahre KDFB Münster 2013

Die Feier des 110jährige Bestehen des Frauenbundes gab Anlass zum dankbaren Erinnern, zur Freude über das Erreichte sowie zur Zuversicht, dass Frauen sich auch zukünftig im politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Raum gemeinschaftlich im Sinne der Gründerinnen engagieren werden.

Studienfahrt zum Hindutempel in Hamm - Uentrop
Quelle: Münster Marketing
Thema: Die Christliche Frau

KDFB-Engagiert 7-2018

KDFB Engagiert - Die Christliche Frau ist die KDFB-Mitgliederzeitschrift!



Fünf Diözesen feierten 110-jähriges Jubiläum des KDFB

Bericht aus der "KDFB-Engagiert" zur Jubiläumsfeier hier herunterladen.



Faltblatt KDFB Münster

Hier können Sie sich das Faltblatt des KDFBs Münster mit aktuellen Informationen als PDF (384 KB) herunterladen.